Skype für iPad

Skype für iPad 6.11

Kostenlos Chats und Videotelefonate auf dem iPad führen

Vorteile

  • attraktive Programmoberfläche
  • ermöglicht Video-Telefonate

Nachteile

  • recht schlechte Videoqualität
  • kein Dateiaustausch
  • keine Smileys-Auswahl

Gut
7

Skype gehört als weltweit meistgenutzte VoIP-Software inzwischen auch für mobile Geräte zum Standard. Mit Skype fürs iPad führt man auch auf Apples Tablet-Computer kostenlose Telefongespräche mit anderen Skype-Teilnehmern sowie Anrufe auf Mobil- und Festnetznummern gegen geringe Gebühren. Natürlich hat Skype fürs iPad auch eine Chat-Funtkion an Bord.

Skype fürs iPad greift für Internetgespräche auf Datenverbindungen über WLAN zu. In der Hauptansicht präsentiert die Software nach dem Einloggen in den Skype-Dienst eine Liste aller eingetragenen Kontakte. Per Fingertipp öffnet man die Detailansicht und wählt den Kontakt direkt an oder tippt auf das Chat-Icon für den Versand von Chatnachrichten.

Mit Skype fürs iPad sind neben Gesprächen zwischen Skype-Teilnehmern auch Telefonate ins Festnetz und in Mobilnetze weltweit möglich und vergleichsweise günstig. Die Sprachqualität bewegt sich auf vergleichbarem Niveau mit herkömmlichen Handy- und Festnetzgesprächen, da mittlerweile fast der gesamte konventionelle Telefonverkehr technisch über Voice-over-IP-Protokolle läuft.

Fazit
Auch im mobilen Bereich setzen sich Skype-Clients bei den Kunden wegen der einfachen Bedienung und guten Qualität durch. Skype fürs iPad wirkt technisch ausgereift und funktioniert denkbar einfach.

Videonachrichten sind ab Version 4.9 unbegrenzt und kostenlos.

Änderungen

  • Videonachrichten sind ab Version 4.9 unbegrenzt und kostenlos.
Skype für iPad

Download

Skype für iPad 6.11

Nutzer-Kommentare zu Skype für iPad